Background

Nach §17 Absatz 2 der geltenden CoronaVO ist der Betrieb von körpernahen Dienstleistungen zulässig.

Die 3G Regelung gilt nicht für podologische Behandlungen.

Unsere Patienten müssen also keinen Corona-Test vorlegen. Wir gehen davon aus, daß Sie sich verantwortungsvoll zeigen und bei dem kleinsten Verdacht auf eine Corona-Infektion Ihren Arzt aufsuchen.

Schmerzen und Deformationen an Ihren Füßen?

Eingewachsene oder deformierte Fußnägel, Hühneraugen, rissige Fersen oder Warzen – ein Übel, womit die Menschen schon vor tausenden von Jahren zu kämpfen hatten.

Die heutige medizinische Fußfpflege (Podologie) ist ein Hoffnungsschimmer für unsere zunehmend belasteten Füße. Sie ist auch für das ästhetische und gesunde Erscheinungsbild der Füße von großer Bedeutung.

Wir helfen Ihnen, diese und ähnliche Beschwerden zu überwinden, damit es für Sie wieder heisst: Gut zu Fuß unterwegs!

zulassung für alle Krankenkassen - Emblem
Bubble

internationale Erfahrung

wie wir unseren Patienten helfen

wichtig zu wissen

sprechen Sie mit uns!

Personalsuche

Internationale Erfahrung

Senay Mersin-Wundsam

Staatlich geprüfte Podologin,

Von der Grundschule über die Realschule Augsburg hin zum Internationalen Gymnasium in Izmir, dem ein Germanistikstudium mit Fachrichtung Erziehungspädagogik angeschlossen.

Erste Umsetzung des Gelernten als vereidigte Dolmetscherin für Gerichte und Notare und schließlich selbständige Übersetzerin für Buchverlage. Und hier trifft Frau Senay Mersin-Wundsam das erste Mal auf medizinische Fußpflege und Podologie und ist von Anfang an von diesem schonenden medizinischen Angang fasziniert.

Es folgen 12 Jahre als selbständige Unternehmerin für medizinische Fußpflege-Produkte und Podologie inklusive vielzähliger Teilnahme an internationalen Messen und Konferenzen zum Thema Podologie. Das bisher pragmatisch gelernte Wissen festigt Frau Senay Mersin-Wundsam nun während ihrer Ausbildung zur Podologin mit staatlichem Examen in Dortmund, bestätigt durch das dortige Gesundheitsamt.

Darauf aufbauend schafft sie nunmehr ein effektives Ausbildungswesen zur Podologie in der Türkei und bildet selber entsprechend aus.

Noch immer nicht genug, folgt sie dem Berufung zur Dozentin an einer Istanbuler Medizinischen Hochschule für Podologie und baut zeitgleich fünf Podologiepraxen in einer führenden privaten Krankenhaus-Kette in der Türkei auf, die sie anschließend leitet.

Ihre Energie, und bewiesenes Fachwissen setzt Frau Senay Mersin-Wundsam in ihrer schon am Markt etablierten Fachpraxis für Podologie in Dachau ab dem 1. Oktober 2019 ein.

senay zeigt ins bild

Wir freuen uns auf Sie!

behandlung eines fußes empfang der praxis behandlungsraum der praxis

Was ist eigentlich Podologie?

Podologie ist die "nichtärztliche Heilkunde am Fuß".

Ein Podologe übt einen medizinischen Fachberuf aus, Voraussetzung ist eine fundierte podologische Ausbildung. Im Gegensatz zur Fußpflege geht es in der Podologie primaer um die Gesundheit der Füße. Neben den rein vorbeugenden und pflegerischen Maßnahmen verantwortet der Podologe eine Reihe von speziellen Behandlungspraktiken und Methoden.

Besonders Risikopatienten, wie Diabetiker, Rheumatiker und Menschen mit Gefäßerkrankungen, profitieren von den fundierten Kenntnissen des Podologen.

Die Berufsbezeichnung "Podologe" ist geschützt und bedarf einer behördlichen Erlaubnisurkunde zur Führung der Berufsbezeichnung.

Treten bei Patienten krankhafte Veränderungen am Fuß auf, entscheidet ein Podologe gemeinsam mit Ärzten, Orthopädieschuhmachern und Physiotherapeuten, welche Behandlung sinnvoll ist. Ein häufiges Beispiel ist die notwendige podologische Behandlung von Diabetes-Patienten.

Die Arbeit des Podologen ist präventiv, lindernd und heilend.

Diese Seite verwendet Cookies

Sie können entscheiden welche Cookies genutzt werden. Sollen nur notwendige Cookies für die reibunglose Funktionalität genutzt werden oder dürfen auch andere gesetzt werden?

Nur notwendige akzeptieren Alle akzeptieren